wait a moment – Illumination am Wintergarten des Offenen Kanals

Passend zur Pandemie

– wait a moment-

Illumination am Wintergarten
des Offenen Kanals, Ludwigshafen, Prinzrengentenstrasse 48

Eröffnung: 05.06.2020 ab 22:00Uhr
Danach vom 05.06.2020 – 13.06.2020 täglich von 22:00 -01.00 Uhr
Die Finissage findet am 13.06.2020 statt ab 21.30 Uhr

Gisela Witt über ihre Videoinstallation:
„Warten, derzeit sind wir gerade  alle Spezialisten im Warten. Ich habe mir  so meine  Gedanken zum Warten gemacht und diese würde ich gerne mit dir / Ihnen teilen. Leider kann ich euch/Sie nicht dazu einladen das Warten gemeinsam zu beenden, da müssen wir wohl noch etwas warten. Aber über ein Kommen von Euch / Ihnen würde ich mich freuen ! Vielleicht macht ja das gemeinsame Warten es ja etwas leichter !

Warten = dem Eintreffen einer Person, einer Sache, eines Ereignisses entgegensehen, wobei einem oft die Zeit besonders langsam zu vergehen scheint!

“geduldig, sehnsüchtig, vergeblich auf etwas warten”“

Die Illumination befindet sich im Außenbereich des Offenen Kanals und darum kannst du/ Sie von der Straße aus genießen .. ganz ohne Infektionsgefahr . Masken nicht vergessen.


Zur Aktion Dr. Susanne Kaeppele :

WAIT A MOMENT
Schon der Titel verweist auf die Zeit, auf das Verstreichen der Zeit, aber auch auf das Innehalten in ihr.

Drei Videoarbeiten hat die Videokünstlerin Gisela Witt angelegt, die auf ganz unterschiedliche Weise, den Moment festzuhalten suchen, den Augenblick, aber auch heraus zu zögern suchen, was in diesem Augenblick beinhaltet ist.

Die Farbigkeit ist reduziert, die Schatten spielen wieder mit und auf unnachahmliche Art sehen wir hier eine Referenz an den Sowjetischen Konstruktivismus, der ja in den 10er Jahren des 19. Jahrhunderts sensationell die Bildende Kunst umkrempelte. Die Arbeiten von Tatlin und Rodtschenko revolutionierten vollständig das traditionelle Kunstsystem, gerade in der Plastik. Davon beeinflusst scheint auch Gisela Witts Videos zu sein.

Keine Rede ohne Zitat, das hier kommt von dem großen deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe, den ich in der Schule erfreulicherweise nicht hatte, aber ihn jetzt erst über seine Äußerungen zur Kunst neu entdecke:

Johann Wolfgang von Goethe

“Den Stoff sieht jedermann vor sich, den Gehalt findet nur der, der etwas dazuzutun hat, und die Form ist ein Geheimnis den meisten.”

© Dr. Susanne Kaeppele