Im Gespräch

mit Dr. Peter Kurz, OB Stadt Mannheim

Im TV-Gespräch mit Dr. Peter Kurz entwickelt der Mannheimer Oberbürgermeister seine konkrete Utopie mit der Bewerbung Mannheims und der Metropolregion Rhein-Neckar als europäische Kulturhauptstadt Europas 2020 nachhaltige Impulse für eine erfolgreiche Entwicklung der Kurpfalz in kultureller, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht zu geben.

Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass Mannheim im 18. Jahrhundert bereits diese zentrale Rolle im Südwesten Deutschlands spielte. Während in Heidelberg die älteste deutsche Universität ihren Sitz hat, gingen vom Hambacher Schloss entscheidende Impulse für eine demokratische Entwicklung in Deutschland und Europa aus. Auch daran kann bei der Bewerbung in Brüssel angeknüpft werden.

Im Gespräch mit dem Leiter von OK-TV Ludwigshafen Dr. Wolfgang Ressmann betonte der Mannheimer Oberbürgermeister, wie wichtig es ist, so viele Menschen wie möglich aktiv in die Bewerbung als europäische Kulturhauptstadt einzubeziehen. Die Bewerbung Mannheims ist daher auch eine große Chance für das weitere Zusammenwachsen der Metropolregion Rhein-Neckar, betont Kurz.

Sendetermin:  28.06.22 | 11:26 Uhr

Verantwortlich:  Sofia Samoilova, 67065 Ludwigshafen