Beethoven´s 5. Sinfonie aus dem Jubiläumskonzert der Deutschen Staatsphilharmonie im Programm von OK-TV Ludwigshafen

Musikalische Leckerbissen in Zeiten von Corona – Orchestermitglieder geben crossmediale Musiktipps

Mit der Ausstrahlung von Beethovens 5. Sinfonie als TV-Premiere aus dem Jubiläums-konzert der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz bietet OK-TV Ludwigshafen am 1. Mai von 19:00 – 19:35 Uhr den Zuschauerinnen ein besonderes Musikerlebnis zu Corona-Zeiten. Das 35-minütige Musikerlebnis – aufgezeichnet im Ludwigshafener Pfalzbau am 15.02.2020 – zählt zu den berühmtesten Werken Beethovens. Die Schicksalssinfonie entstand in den Jahren 1807/08 – dabei reichen die Werkinterpretationen vom Schicksals-kampf zwischen Leid und Erlösung in der deutschen Romantik bis zur Rezeption in Frankreich als spannungsgeladene „chant de victoire” – also als Siegeshymne oder Triumphmarsch unter dem Eindruck der französischen Revolution.

Die TV-Fassung der 5. Sinfonie Beethovens entstand im Rahmen der Kooperation von OK-TV Ludwigshafen und der Deutschen Staatsphilharmonie als Ausbildungsprojekt beim Ludwigshafener Bürgersender. Der Mitschnitt wurde mit 6 Kameras realisiert, die Postproduktion erfolgte mit dramaturgischer Unterstützung der Staatsphilharmonie.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der TV-Ausstrahlung dieses Konzertes die Verbundenheit der Deutschen Staatsphilharmonie mit der Stadt Ludwigshafen und der Metropolregion Rhein-Neckar in Zeiten unterstreichen können, in dem Live-Konzerte durch Corona nicht möglich sind“, erklärte Beat Fehlmann, Intendant der Staatsphilharmonie. „Als Bürger- und Ausbildungssender ist OK-TV Ludwigshafen stolz darauf, mit Beethoven´s 5. Sinfonie in Kooperation mit diesen herausragenden Orchester einen besonderen Höhepunkt auf den Bildschirm zu bringen“, ergänzte OK-Leiter Dr. Wolfgang Ressmann.

Neben der 5. Sinfonie strahlt OK-TV Ludwigshafen ab dem 29.April zudem crossmediale Musiktipps von Mitgliedern des Orchesters aus, mittels QR-Code kommen ausgewählte Kompositionen über den TV-Bildschirm auch auf Smartphones und den heimischen PC Gesichtspunkten auf dem TV-Bildschirm zu begleiten: „Damit stärken wir auch die Transparenz der demokratischen Arbeit“, verdeutlichte Schreider.

Pressemitteilung als PDF

Für Rückfragen:
Dr. Wolfgang Ressmann
Leiter OK-TV Ludwigshafen
wolfgang.ressmann@ok-lu.de
Tel. 0621 – 524065
Fax. 0621 – 9634981