„Herztropfen“

Rhoigennemer Ponnekuche

Schwank in 3 Akten. Aufzeichnung vom 27.11.2010 in Limburgerhof:

Wendelin, der zusammen mit seiner Frau Barbara ein Haus gekauft hat, muss den Rentner Sixtus im Hause dulden. Das passt ihr natürlich gar nicht und sie würde ihn nur allzu gern loswerden. Ihre Freundin Emilie Sauerzopf, prophezeit ihr einen Millionengewinn und Barbara gerät völlig aus dem Häuschen. Ihrer Tochter Cilli rät sie auf jeden Fall schon einmal etwas „vornehmer“ zu werden. Doch nicht sie, sondern der ungeliebte Sixtus macht den Haupttreffer und Barbara kann die Situation nur noch mit der Einnahme ihrer selbstgebrauten Herztropfen durchstehen. Der neue Briefträger Bruno Berger stellt sich vor und verliebt sich gleich bei seinem ersten Besuch in die Tochter des Hauses. Die stellt sich allerdings nicht mit ihrem korrekten Namen Cilli, sondern mit dem Namen der Mutter, Barbara, beim Postboten vor. Als dieser dann bei Wendelin um die Hand der Tochter anhalten will und immer von »seiner Barbara« vorschwärmt, bringt dies Wendelin auf die Palme.

Er stellt seine Frau zur Rede, die von diesem ganzen Namenstausch keine Ahnung hat. Als dann noch Bruno Berger bei der Mutter Barbara vorspricht, bringt ihn diese ganz schön ins Schwitzen, indem sie ihn »anbaggert«, weil sie von ihrem Mann verdächtigt wurde, mit dem Postboten ein Verhältnis zu haben. Cilli hatte nur den Rentner Sixtus in die Sache mit dem Namenstausch eingeweiht. Er ist ihr Vertrauter und ihm erzählt sie alle ihre Sorgen. Der Rentner Sixtus lebt nach seinem Lottogewinn wie im Schlaraffenland. Cilli und Bruno finden nach all den Verwirrungen zueinander. Barbara und Emilie bemühen sich sehr um Sixtus, dass es ihm gut geht, natürlich nicht ganz uneigennützig. Barbara hatte bei Emilie ein Los gekauft, das sie in ihrem Ärger, dieser wieder zurückgibt.

Emilie verkündet groß, dass dieses Los gewonnen hat, was Barbara wieder zu den Herztropfen greifen lässt. Nachdem dies aber ein Irrtum war, reißen sich die beiden Frauen um Sixtus. Emilie will ihn heiraten, Barbara möchte natürlich den Millionär nicht hergeben, da dieser sie im Testament berücksichtigen möchte. Es geht ein Gerangel um Sixtus los, bis dieser eingesteht, gar kein Millionär zu sein und Barbara dann wieder zu ihren Herztropfen greift. Auch Emilie trinkt von diesen Tropfen und stellt fest, dass dies Slibowitz ist. Wendelin, dem von Barbara immer der Alkohol verboten wird, fällt aus allen Wolken und will sich scheiden lassen. Barbara gesteht ihm ihre Liebe ein und dem Happy-End stand dann nichts mehr im Wege.

Sendetermin:  15.04.21 | 23:30 Uhr

Verantwortlich:  Andreas Nohe, 68163 Mannheim