Dr. Ressmann im Gespräch

mit Albrecht Hornbach

Die Metropolregion Rhein-Neckar hat gute Chancen, eine der wettbewerbsfähigsten Regionen Europas zu werden, wenn Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Bürger ihre Kräfte bündeln und über Ländergrenzen hinweg eng kooperieren. Davon zeigte sich Albrecht Hornbach, Vorstandsvorsitzender des Vereins „Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar“ (ZMRN e. V.) und der Hornbach-Holding-AG, im Fernsehgespräch mit dem Leiter von OK-TV Ludwigshafen Dr. Wolfgang Ressmann überzeugt.

Auch heute noch bilde die „Kurpfalz“ die gemeinsame Identität der 2,4 Millionen Einwohner zwischen Odenwald und Pfälzerwald. Erfindungsreichtum, ein tolerantes Miteinander und ein lebendiger Bürgersinn seien typisch für die Menschen. Mit Großunternehmen wie BASF oder SAP und vielen erfolgreichen mittelständischen Betrieben habe die Region ihre Innovationskraft mehrfach unter Beweis gestellt. Neben richtigen unternehmerischen Entscheidungen fußt der Erfolg der Hornbach-Gruppe seit 1877 somit auch auf den Stärken der Region. Das Miteinander in der Region zu stärken, das ist deshalb auch das Ziel Hornbachs als Vorsitzender des ZMRN e. V.

Das Gespräch wurde am 31.10.2013 im Rahmen der Ausbildung bei OK-TV Ludwigshafen im Studio des Ludwigshafener Bürgersenders aufgezeichnet.

Sendetermin:  04.03.21 | 11:24 Uhr

Verantwortlich:  Kathrin Gramsch, 67065 Ludwigshafen