Dr. Ressmann im Gespräch

mit Prof. Michael Kaufmann und Karlheinz Steffens

Im Beitrag „Im Gespräch mit Karl-Heinz Steffens und Prof. Michael Kaufmann“ zeigt das Führungsduo der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz sowohl die künstlerische Entwicklung des Orchesters als auch dessen Neupositionierung in der nationalen und internationalen Orchesterlandschaft in den vergangenen Jahren und in der Zukunft auf. Der auch historisch bedingte Auftrag, Musik zu den Menschen in der näheren Region zu tragen, als Botschafter des Landes Rheinland-Pfalz zu dienen und gleichzeitig das Ziel zu verfolgen, in der ersten Reihe der deutschen Orchesterlandschaft mitzuspielen, stellen künstlerische Leitung und Intendanz vor große und spannende Herausforderungen, betonten Chefdirigent Karl-Heinz Steffens und Intendant Prof. Michael Kaufmann im Gespräch mit OK-TV Leiter Dr. Wolfgang Ressmann.
In den vergangenen Jahren ist es auch ohne eigene Spielstätte gelungen, die künstlerische Qualität des Orchesters weiter anzuheben. Dabei habe auch die Berücksichtigung weiterer musikalischer Elemente der Moderne eine Rolle gespielt. An der künstlerischen Weiterentwicklung des Orchesters hat auch das Großprojekt Wagners „Ring des Nibelungen“ einen erheblichen Anteil, sagten Steffens und Kaufmann.
Das Gespräch wurde am 8.3.2013 im Foyer der Deutschen Staatsphilharmonie im Rahmen der Ausbildung bei OK-TV Ludwigshafen aufgezeichnet.

Sendetermin:  21.01.21 | 11:26 Uhr

Verantwortlich:  Samed Yalcin, 67061 Ludwigshafen